VPPH: Absage verschiedener Zuchtveranstaltungen!

von Uwe Heyne

Elitestutenschau erst 2021

Die für August 2020 geplante große Hessische Eliteschau wird erst im kommenden Jahr 2021 stattfinden.

Zu diesem Entschluss ist der Vorstand des VPPH aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation gekommen.

Anders die für Mai geplanten Termine zur Stutbucheintragung mit Prämierung: diese sollen nur verschoben und möglichst im Sommer 2020 nachgeholt werden. Noch weiß niemand, wann Veranstaltungen dieser Art wieder durchgeführt werden können.
Sobald es „grünes Licht“ dafür gibt, werden die neuen Termine veröffentlicht.

Im ungünstigsten Fall, der aktuell nicht anzunehmen ist, könnten in diesem Jahr die jungen Stuten gar nicht mehr prämiert werden.
Dann würden im nächsten Jahr auch fünfjährige Stuten noch zu den drei- und vierjährigen hinzukommen.

Alle Stuten und alle Jahrgänge sollen die Chance auf einen Sammeltermin mit Prämierung bekommen.

Die Eliteschau 2021 wird zum nächsten Jahr neu ausgeschrieben und auch so ausgerichtet, dass Stuten, die in diesem Jahr teilgenommen hätten, dann keinen Nachteil haben.

Die neuen Termine und Ausschreibungen zu den nachgeholten Veranstaltungen werden rechtzeitig auf unserer Homepage veröffentlicht.

Florian Solle


ERGÄNZUNG in Sachen IGF Zukunftspreis 2017-2020:
Da die Austragung des IGF ZKP an die Elitestutenschau gekoppelt war, müssen wir als IGF uns dazu eine Ausweichmöglichkeit überlegen.
Eine Verschiebung auf 2021 ist eine wahrscheinliche Möglichkeit.

Zurück